Fermata Hörbeispiele

Audio-Dateien zum Buch: Paul Klee

Hörbeispiel Nr. 1

Im Bach’schen Stil   (Abb. 5, S. 22-23)

Johann Sebastian Bach, Präludium und Fuge in Cis-Dur, BWV 848, Das Wohltemperierte Klavier, 1. Teil, gespielt von Kimiko Douglass-Ishizaka; welltemperedclavier.org (aufgerufen am 25.6.2020).


(Abspielen per Handy)
Hörbeispiel Nr. 2

Harmonie in Blau-Orange   (Abb. 9, zu S. 35)

Intervall: Quint (von lateinisch quinta: „die Fünfte“). Die reine Quint erklingt sukzessiv; der Abstand zwischen den beiden Tönen steht im Frequenzverhältnis 3:2 und umfasst fünf Tonstufen einer diatonischen Tonleiter.


(Abspielen per Handy)
Hörbeispiel Nr. 3

Fuge in Rot   (Abb. 12, S. 42-43, 44)

Johann Sebastian Bach, Fuge Cis-Dur, BWV 848, Das Wohltemperierte Klavier, 1. Teil, gespielt von Kimiko Douglass-Ishizaka; welltemperedclavier.org (aufgerufen am 25.6.2020).


(Abspielen per Handy)
Hörbeispiel Nr. 4

Fuge in Rot   (Abb. 12, zu S. 44)

Fugenschema: 1. Dux – Comes – 2. Dux.


(Abspielen per Handy)
Hörbeispiel Nr. 5

Fakturale Rhythmen aufgrund von Notenbeispielen   (Abb. 14, S. 48)

Geklopfter Rhythmus I


(Abspielen per Handy)
Hörbeispiel Nr. 6

Fakturale Rhythmen aufgrund von Notenbeispielen   (Abb. 14, S. 49)

Geklopfter Rhythmus II


(Abspielen per Handy)

Die Hörbeispiele Nr. 2, 4 und 6 wurden eigens für diese Veröffentlichung eingespielt; Nr. 1, 3 und 5 werden gemeinfrei unter Creative Commons Zero Lizenz von Kimiko Douglass-Ishizaka zur Verfügung gestellt.